You are good

You Are Good

Zeigen Sie, dass Sie Mobbing nicht als Tabuthema ansehen. Gehen wir positiv miteinander um! YOU ARE GOOD!

Über uns

Wir heißen Lindy und Marije und wir sind die Initiatoren des YOU ARE GOOD-Armbands.

Im November 2012 nahm sich der junge Niederländer Tim Ribberink das Leben, weil er gemobbt wurde. Das war ein richtiger Schock für uns. Es wurde uns klar, dass Mobbing gestoppt werden muss, wenn es solch ernste Konsequenzen haben kann.

Wir haben beide selbst Erfahrung mit Mobbing. Lindy wurde in der Grundschule gemobbt und der Bruder von Marije wurde ebenfalls gemobbt. Die Auswirkungen von Mobbing sind erheblicher als wir annehmen!

Viele Kinder und Erwachsene, die gemobbt werden, wollen nicht gerne darüber reden. Oftmals schämen sie sich und sehen Mobbing als ein Tabuthema an. Das wollen wir ändern! Wir möchten erreichen, dass Mobbing ein Thema ist, über das gesprochen werden kann und jedem vermitteln, dass es in Ordnung ist, über Mobbing zu reden. Wir glauben, dass wir durch das Aussprechen dieses Wunsches unserem Ziel bereits ein Stück näher gekommen sind. Durch das Tragen des Armbands zeigen Sie Ihre Unterstützung.

Wir glauben, dass sobald die Leute anfangen, positiver über sich selbst zu denken, sie auch positiver über andere denken. Darum haben wir uns für YOU ARE GOOD als Text auf dem Armband entschieden. Sehr geehrter Leser, YOU ARE GOOD! Akzeptieren wir unsere Unterschiedlichkeit. Zusammen können wir die Welt verändern!

Wir haben einen Traum. Unser Traum ist es, dass Menschen sich gegenseitig akzeptieren und einen positiven Beitrag zu dieser Welt leisten. Mobbing gehört nicht dazu. Wir haben unseren Traum in den Niederlanden mit dem You Are Good-Armband zu träumen begonnen und wir wollen unseren Traum jetzt auch anderen Ländern, wie ihrem Land, näher bringen!

Also, leisten Sie einen Beitrag zu dieser positiven Aktion, liken Sie uns auf Facebook, und tragen Sie das Armband!


Lindy & Marije